Low Carb: Gemüsepfanne

VonMelli

Low Carb: Gemüsepfanne

Geht es euch wie mir und ihr fragt euch immer wieder „was soll ich heute kochen?“, dann seid ihr hier genau richtig. Dieses Rezept für eine Gemüsepfanne ist schnell in der Zubereitung und super lecker. Ideal als Beilage sowie als Hauptgericht, ist es gesund und nahrhaft.

Gemüsepfanne

Meine Mitbewohnerin hat sich gestern einen Gemüse – Spiralschneider gekauft, den wir nach der Arbeit gleich mal ausprobieren wollten. Mit jede Menge Spaß haben wir dann dieses leckere Rezept kreiert.

Anders als bei einer typischen Gemüsepfanne, haben wir das Gemüse nicht geschnitten, sondern mithilfe des Gemüse – Spiralschneiders in lange Nudeln geschält. Das Rezept ist aber auch genauso möglich und lecker, wenn man das Gemüse in Würfel oder Streifen schneidet. Das haben wir in der Vergangenheit schon öfter ausprobiert. Allerdings braucht das Gemüse dann etwas länger, um gar zu werden.

Zutaten für 3 Personen

  • 5 große Möhren
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 200g Zuckererbsen
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry, Paprika rosenscharf
  • Etwas Tomatenmark
  • 1 TL Paprikamark ( falls vorhanden)
  • Etwas Öl zum Anbraten

Utensilien:

Pfanne mit Deckel, Pfannenwender, Gemüse-Spiralschneider, Schäler

Arbeitszeit:

Vorbereitung: ca. 15 Minuten, Garzeit: ca. 15 Minuten

 

Schritt – für – Schritt – Anleitung:

1.Schale von den Möhren schälen und mit dem Gemüse – Spiralschneider in lange Nudeln drehen.

Zucchini ebenfalls mit dem Gemüse – Spiralschneider in lange Nudeln drehen.

2. Öl in der Pfanne (auf höchster Stufe) erhitzen und Zuckererbsen dazugeben. Jetzt Herdplatte etwas tiefer stellen (bei 9 Stufen auf Stufe 6).

Zuckererbsen ca. 2 bis 3 Minuten anbraten.

Zuckererbsen anbraten
3. Möhren dazugeben und bei geschlossenem Deckel weitere 2 bis 3 Minuten schmoren lassen. Gemüse wird in der Pfanne angebraten

Gemüse gart in der Pfanne

4. Tomatenmark und Paprikamark dazugeben und gut verrühren.

 

Tipp: Tomatenmark und Paprikamark lassen sich mit ein wenig Wasser besser verrühren.

Gemüsepfanne mir Tomatenmark
5. Jetzt Gewürze dazugeben. Je nach Geschmack mehr oder weniger Curry, Paprika rosenscharf, Pfeffer und Salz.

Gewürze gut unterrühren und weitere 2 Minuten anbraten.

Gemüsepfanne mit Gewürzen
6. Zuletzt Zucchini dazugeben und gut unterrühren. Gegebenenfalls nochmals mit Salz abschmecken. Weitere 2 Minuten anbraten und fertig ist die Gemüsepfanne.

 

Gemüsepfanne roh

Gemüsepfanne

 

Wir mögen das Gemüse noch etwas bissfester, wenn ihr weich – gekochtes Gemüse bevorzugt, dann lasst das Gemüse noch etwas länger in der Pfanne anbraten.

Beilagen:

Wir haben uns gestern einen einfachen Rucola – Salat zubereitet und dazu gegessen, da die Gemüsepfanne unser Hauptgericht war und wir noch eine Beilage wollten.

Gemüsepfanne mit Rucola - Salat

Den Rucola – Salat haben wir mit Rucola, Tomaten, Schnittlauch, Salatkräutern, Salz, Pfeffer und Öl angerichtet. Super schnell vorbereitet und absolut köstlich.

Genauso gut kann man aber jeden anderen Salat, Reis oder Kartoffeln dazu zubereiten.

Besonders beliebt bei uns – ein ->einfacher Schmand – Dip<-  als Dip für das Gemüse. Kann ich wirklich nur weiterempfehlen!

Viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit!

Fotos© Melanie Engelke

 

 

Über den Autor

Melli administrator

3 Kommentare bisher

LenaEingestellt am5:23 pm - Okt 24, 2017

Hallo Melli…tolle Ideen sowie Rezepte hast du auf deiner kreativen seite
Find ich richtig super. Ein Tipp, der mir persönlich bei den Rezepte Ideen fehlt, sind die Zutaten, sodass ich auf einen Blick sehe, was ich dafür einkaufen muß. (Oder hab ich’s übersehen?) Ansonsten eine richtig tolle Aufmachung!!!!! Spitze!!!!!
LG Lena

Schreibe eine Antwort

*